Individuelle Prämienverbilligung 2017

Gerne informieren wir Sie über das Vorgehen für die Beantragung der „individuellen Prämienverbilligung 2017“ im Kanton St. Gallen:

Wer hat grundsätzlich Anspruch auf eine Prämienverbilligung?
– Personen, die am 1. Januar 2017 ihren Wohnsitz oder ihren Aufenthaltsort im Kanton St.Gallen hatten.
– Zuzügerinnen und Zuzüger aus dem Ausland.

Bis wann ist der Anspruch geltend zu machen?
– Einreichfrist bis 31. März 2017 für voraussichtlich Berechtigte mit Wohnsitz oder Aufenthaltsort im Kanton St.Gallen.
– Für ab dem 2. Januar aus dem Ausland Zuziehende endet die Antragsfrist am 31. Dezember 2017.

Wie ist der Anspruch geltend zu machen?
– Personen, die keine Anmeldung erhalten, können auf der Internetseite www.svasg.ch/ipv eine Selbstberechnung vornehmen und das Formular ab Anfang 2017 online ausfüllen, herunterladen oder bei der AHVZweigstelle beziehen.
– Personen mit EL-Anspruch wird die Prämienverbilligung ohne Anmeldung direkt den entsprechenden Krankenversicherern überwiesen und den Prämienrechnungen gutgeschrieben.

Was geschieht bei Änderungen im Prämienverbilligungsjahr?
– Neuberechnung bei Geburten auf Antrag bis spätestens 31. März des Folgejahres.
(Quelle: www.svasg.ch/ipv)

Gerne informieren wir Sie über das Vorgehen bei der Besprechung in Bezug auf Ihre Steuererklärung 2016.